20. Juli 2004

Zurück aus Frankreich. Unsere erste große Tour.
Die selbstgebastelte Solaranlage liegt noch auf dem Dach und tat uns gute Dienste. Und, außer daß imoe mal mit dem Küchenfenster in der Hand im Womo stand, klappte alles prima.
Wir haben diese Freiheit genossen. Zu reisen ohne Zwänge, Reservierungen, einfach da zu bleiben, wo es uns gefallen hat.
Die geplante Route hatte sich schon nach Paris geändert. Es sollte die vollständige Normandie Küste abgefahren werden. Also Pairs - Dieppe. Unterwegs beschlossen wir auch noch, das Cap um Cherbourg zu umfahren, da sich hier atomare Anlagen befanden. Höhepunkt der Sehenswürdikgeiten war Mont St-Michel. Und dann doch noch eine Weiterreise in Bretagne........aus Neugier und einfache Lust, weiterzufahren.
Wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal in Frankreich, vorallem die Bretagne wird uns nochmal anziehn.

::kommentar::

30 Juni 2004

Die Solaranlage "klebt" auf dem Dach, imoe hat es doch noch geschafft und meint: " jetzt brauchen wir erst wieder heimfahren, wenn es wieder kalt wird."
Es ist ja noch nicht mal richtig warm geworden!!!!
Ansonsten steht die "grobe Normandie - Route" fest:



An Paris werden wir wohl ohne Disneyland nicht vorbeikommen. Durch Frankreich werden wir mit "France Passion" reisen und alles weitere ist noch offen.

::kommentar::

25. Juni 2004

Mittendrin in den nächsten Urlaubsvorbereitungen.
Anfang Juli wollen wir eingentlich nach Frankreich, endlich nach Frankreich. Haben wir ja schon im Frühjahr wegen Schlechtwetter verschoben.
Richtung Paris, Normandie, Bretagne.......Ziel unbekannt und mit France Passion bestimmt kein Problem.

Einen Stellplatz Router für Frankreich hab ich mir auch besorgt und imoe kämpft noch mit der Solarenergie für Maru.

Sollte es allerdings weiterhin so kalt bleiben, werden wir wohl wieder Richtung Gardasee / Ligurien fahren.


::kommentar::

24. Juni 2004

Gardasee im April war herrlich, unsere ersten Erfahrungen mit Stellplätze.
Im Mai rund um den Bodensee. Ein Campingplatz war auch da nicht erforderlich. Stellplätze waren ausreichend vorhanden. Außer in der Schweiz, da fanden wir am Bodensee entlang keine und wir blieben einfach im Hafen von Arbon auf einem Parkplatz stehen.
Auf der Rückfahrt über Füssen in Allgäu fanden wir einen der bestausgestatteten
Stellplätze.

::kommentar::

3. April 2004

Unsere Reise geht an den Gardasee....Lago di Garda.
Viele Stellplätze sollen sich laut Bordatlas um den Gardasee befinden. Einen haben wir unbewußt letztes Jahr schon fotografiert.

::kommentar::

1. April 2004

Wieder was Neues, um die Bußgeldkassen aufzufüllen. Und die Italiener wissen nicht, was sie wollen.
In Spanien soll das Bußgeld, bei Nichtragen einer Warnweste, bis zu 93 € betragen.
Warnwesten-Pflicht

::kommentar::

19. - 21. März 2004

Übernachtung in München am Nymphenburger Schloß.
Eine sehr ruhige Übernachtungsmöglichkeit inmitten von München.
Nach einem Trail im Altmühltal waren wir auf Stellplatz suche.
Der Bordatlas hat sich zum ersten Mal bewährt. Ein schöner ausgeschriebener Stellplatz in Eichstätt direkt am Fluß Altmühl.

::kommentar::

::kommentar::