Ein seltsames Gefühl...
ich komme oberflächlich mit so vielen Menschen in Berührung, immer wieder neue Gesichter, und doch kommt mit mir "selbst" niemand in Berührung. Die innere Einsamkeit ist manchmal erdrückend und doch schön und manchmal auch wünschenswert. Besser als eine körperliche Einsamkeit. Früher verstand ich nie dieses "ver-rückte" Verlangen gewisser Leute, einfach nur Menschen, irgendwelche Menschen, um sich zu haben. Da ist geistige Einsamkeit kaum möglich und doch....

jeder Mensch, besonders finde ich jede Frau, sollte einmal im Jahr, einmal in der Woche, einmal am Tag allein sein. Wie revolutionär und undurchführbar das für mich manchmal klingt. Und manchmal auch wirklich undurchführbar ist.

Den ganzen Tag Menschen um sich zu haben, keinen Augenblick abschalten zu können und zu dürfen....
dürfte doch dann kein großes Bedürfnis zu sein, einmal was nicht zu wollen, einmal allein sein zu dürfen.....innere Einsamkeit haben zu dürfen.

::zurück::